Tierfotografie by Lill Mainusch

Blog • Shootings • Galerie • Über mich

Mein Name ist Lill Mainusch und ich beschäftige mich hauptsächlich mit der Fotografie von Hunden. Zurzeit führe ich einen Instagram Account über meine Hündin Ida und veröffentliche dort ebenfalls Ergebnisse aus verschieden Shootings. 
Mein Ziel ist es, mich während der Studienzeit mit Fotografie und als Tauchlehrerin finanzieren zu können.
Mit 12 Jahren begann ich mit einer Quietsch - blauen Nikon Coolpix W100 Fotos von Modellpferden zu knipsen und hatte gefallen daran gefunden. Einige Jahre später durfte ich dann auf eine steinalte  -bereits digitale- Kamera Canon umsteigen, wobei ich mich von den Modellen verabschiedete und mit der Tierfotografie startete. Nun -5 Jahre später- besitze ich eine Canon eos 80D.

F45323CF-F4C3-4FEA-B0F3-3528F019F6F8.jpeg

Zusammen ein Team

Über mich und das Blauauge

Hunde waren schon immer ein Teil von meinem Leben. Sei es nun der Familienhund oder mittlerweile das Blauauge Ida. Für mich stimmt der Begriff “Der Hund ist der beste Freund des Menschen” deutlich.Als wir dann Ida durch einen Bekannten aus Griechenland aufnehmen konnten, habe ich gelernt was es bedeutet ein Team zu sein.Sie half mir dabei aus dem gelegentlichen knipsen eine kleine Leidenschaft hervorzubringen. Ich liebe es die Momente zwischen Hund und Herrchen einzufangen oder den Lieblingsvierbeiner in Pose zu setzen. Kontaktieren sie mich, wenn Interesse besteht.
- Lill Mainusch

Kontakt

Wie kam das Blauauge zu uns ?

Wie Ida sich das Leben erkämpfte

Ida kam im Jahr 2017 zu uns.
Ein guter Freund aus Griechenland hatte sie auf seinem Grundstück gefunden. Sie war damals noch so jung, dass sie nicht einmal ihre Augen offen hatte.
Als dieser mit ihr zum Tierarzt fuhr, da ihr Fell von Milben zerfressen war. Es stellte sich heraus, dass Ida an Demodex Canis ( Haarbalgmilbe ) litt. Diese Milben schwächen unter anderem auch das Immunsystem des Hundes. 
Nachdem Ida die Behandlung so gut wie überstanden hatte bat er uns ihr in Deutschland ein schönes Zuhause zu geben.
Übrigebs sollten wir das kleine Fellbündel eigentlich nur vermitteln, hatten uns aber in das Blauauge verliebt.
Noch heute helfen wir ihm Streunern ein Zuhause zu geben

Vielen Dank fürs Lesen

ida ausgeschnitten Kopie Kopie.png

Danke für's Absenden!